Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Sport & Freizeit

Freizeitangebote in unserer Gemeinde

In Gmünd finden Sie 2 Sandplätze, die direkt gegenüber dem Erlebnisschwimmbad Gmünd liegen.
Platzreservierungen unter www.gmuend.tennisplatz.info

Gerne sind Ihnen die MitarbeiterInnen der Gästeinformation und der Dolomitenbank Gmünd dabei behilflich und nehmen auch Reservierungen für Sie entgegen.

(Tennishallen ca. 15 Automin. von Gmünd entfernt in Seeboden u. Spittal/Drau)


Die Skaterbahn ist täglich für Jung und Alt den ganzen Sommer über geöffnet. Sie befindet sich gleich neben dem Erlebnisfreibad und ist frei zugänglich.


Die Anlage verfügt über 4 Bahnen - GUT HOLZ!
Bahnreservierungen erbeten unter: Tel.: +43 699 10392865
Öffnungszeiten:
MO – DO von 14.00 – 24.00 Uhr, FR + SA  von 16.00 – 02.00 Uhr, SO – Ruhetag

Kontakt:  Roman Linder, Untere Vorstadt, A-9853 Gmünd in Kärnten
Tel.: +43 4732 3688




Erlebnisfreibad Gmünd

Geöffnet  im Juni, Juli und August | bei Schlechtwetter kein Badebetrieb!

A-9853 Gmünd in Kärnten | Gries an der Lieser 77
Tel.: +43 676 847846831 oder Tel.: +43 4732 2215 14
E-Mail: gmuend@ktn.gde.at

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

In Gmünd bietet das solarbeheizte Erlebnisfreibad Badespaß für die ganze Familie.
Eine große Liegewiese, Kinderspielgeräte, Langrutsche, Schulterbrause und Sprudel laden zum Erholen ein. Für unsere "Kleinen" gibt's ein extra Kinderbecken. Im gemütlichen Restaurant mit Terrasse wird für das leibliche Wohl bestens gesorgt. 
Beim Schwimmbad befindet sich auch ein kleines "Bistro".
Preise 2022: € 4,- Erwachsene / € 2,- Kinder (6 - 15 Jahre) 

* Mit der KÄRNTEN CARD ist der Eintritt ins Erlebnisfreibad frei
* Kinderfreundliches Ausflugsziel / besonderes Angebot für Kinder
* mit dem Kinderwagen problemlos befahrbar



Wandern & Radfahren

Das Liesertal- Maltatal zählt zu den schönsten Wandergebieten Kärntens. Am Rande des Nationalpark Hohe Tauern und des Biosphärenpark Nockberge gelegen, ist unsere Stadt “Gmünd in Kärnten” der ideale Ausgangspunkt für schöne Wanderungen. Bestens ausgeschilderte und angelegte Wege und Pfade lassen bei Wanderfreunden die Herzen höher schlagen!
Genießen Sie ein einzigartiges Naturerlebnis und traumhafte Ausblicke.

Genaue Informationen dazu erhalten Sie in der Gästeinformation Gmünd bzw. können Sie aus der Stadt- und Wanderkarte entnehmen. Die Karte ist um € 2,50 in der Gästeinformation erhältlich.

Freytag & Berndt WK 221  Lieser-Maltatal Euro 11,90


Das Wandern wird neu entdeckt – als Quelle für innere Harmonie und für die Gesundheit. Gerade in der heutigen, stressigen Zeit wird Wandern immer mehr zum Thema.

Berücksichtigt man den nachweislichen, entspannenden Naturgenuss, dann erweist sich eine Fußreise als optimaler Weg zum seelischen und körperlichen Wohlbefinden.

Die STUBECK SONNALM mit den herrlichen Aussichten in die Hohen Tauern und im Süden bis zu den Karawanken lassen die Wanderherzen höher schlagen!

Eines der großen Wander-Erlebnisse fängt auf der Stubeck Sonnalm an!
Rundum ist es ruhig, die Berge grüßen und Wanderungen locken!

Stubeck Sonnalm zur Frido-Kordon-Hütte (1649 m)
Aufstieg ca. 3 H (mittel) | 900 hm | Abstieg ca. 2 H    rote Markierung Nr.: 558 | Hauptplatz 749 m | Alte Burg | Treffenboden | Fahrenbühel | bequemer Anstieg teilweise auf der Schotterstraße bzw. durch den Wald zur Frido-Kordon-Hütte.

Von der Frido-Kordon-Hütte über den Eckenkopf bis zum Stubeck-Gipfelkreuz (2370 m)
mit dem PKW bis zur Frido-Kordon-Hütte 1649 m
Aufstieg ca. 2:30 H (mittel) Abstieg ca. 1:30 H 


Auf kleinem Raum vereinen der Biosphärenpark Nockberge und der Nationalpark Hohe Tauern Kulturdenkmäler, kleine Museen, schöne Mischwälder, imposante Wasserfälle im “Tal der stürzenden Wasser” und vor allem wunderbare Panoramablicke. Die sanft gerundeteten Gipfel, die “Nock´n” mit den weitläufigen Almen sind für´s Biken wie geschaffen. Landwirtschaftliche Vielfalt, gute Luft, ein weitreichendes Radwegenetz mit guter Beschilderung und entsprechende Infrastruktur machen Radeln und Biken zum Vergnügen



Eine wunderschöne Radtour entlang des Maltaflusses bis zur Mautstelle der Malta Hochalmstraße und zurück nach Gmünd.

Wir starten am Parkplatz unter der Alten Burg Gmünd - hier können wir den PKW gratis parken. Vom Parkplatz aus geht es direkt Richtung Porsche Auto Museum. Daran fahren wir vorbei und gelangen zum Maltafluss, den wir auf dem R9B bis nach Malta folgen. Wir passieren den Eselpark Maltatal und folgen der Strecke bis Höhe "Fallbach". Nun müssen wir ein kurzes Stück auf die Landesstraße wechseln - wir halten uns links Richtung "Familiengasthof Zirmhof" passieren diesen und radeln bis zur Einfahrt "Alpenhotel Pflüglhof". Hier fahren wir wieder auf den Radweg R9B auf und bleiben bis zur Mautstelle auf dem Rad- und Freizeitweg.
Zurück nehmen wir wieder die selbe Strecke. Weitere Radtouren finden Sie im Tourenguide Lieser-Maltatal.


Alpen Adria Trail
Wir gehen auf eine abwechslungsreiche, ca. 690 km lange Entdeckungsreise. Durch drei Länder – Österreich, Italien und Slowenien – und drei Kulturen. Vom Fuße des majestätischen Großglockners bis ans azurblaue Meer. Am Alpe-Adria-Trail – mit paradiesischen Ausblicken in den „Garten Eden“. Mit Ausblicken auf eine ausgewogene Mischung aus herrlichen Naturschauspielen, alpinen Wassererlebnissen und faszinierender Tier- und Pflanzenwelt. Entlang von Seen, Bächen und Flüssen bis zum Ziel, das Adria heißt.
Die Etappe 10 bzw. 11 führt durch die Künstlerstadt Gmünd.


Touren zum Herunterladen!

Hier finden Sie alles über Wanderungen/Radtouren im Lieser-Maltatal (Kurzbeschreibung, Wegbeschreibung, Schwierigkeit, Höhenprofil und „Points of Interest“)
Diese Touren können auch gleich ausgedruckt werden und stellen so eine „kleine Wanderkarte/Radkarte“ dar.



Aktivitäten im Winter

Am Rodelberg Stubeck – hat der Winter einige Überraschungen für Sie, sicher nichts Alltägliches!

Zum Beispiel die 8 km Naturrodelbahn – auf der Zufahrtsstraße. 
(Achtung! auf der Zufahrtsstraße / Naturrodelbahn bis ins Tal können auch Fahrzeuge entgegenkommen - befahren auf eigene Gefahr!)

Auch eine Eisstockbahn lädt zum Vergnügen ein.
Zum Winterwandern und Tourengehen bieten sich hier zahlreiche Möglichkeiten.
Bei der Einkehr in der Frido-Kordon-Hütte  lässt sichs urgemütlich und besonders köstlich Kräfte tanken!

Frido-Kordon-Hütte:
Tel.: +43 4733 528 oder +43 664/1567706


Sicher, moderne Lifte sind nicht zu verachten. Aber es gibt auch andere Wege nach oben. Zu den schönsten, so behaupten Kenner, zählen die Ski- und Schneeschuhtouren! Schritt für Schritt zum Gipfeltreffen!

Tourenfans brauchen wir nichts zu erzählen über die Faszination Tour. Über Freiheit, die Stille, die Natur und über das Gefühl, den Gipfel und sich selbst überwunden zu haben. Dann bist du oben, über den Dingen, die ganze Welt liegt Dir zu Füßen, oder sagen wir traumhafte Pulverabfahrten. Du schaust hinaus, siehst Gipfel, hörst nichts. Siehst und entwickelst plötzlich eine ganz eigene Version von “fern-sehen”…
Das Stubeck gilt als sicherster Tourenberg – ideal vom Einsteiger bis zum Profi….


Beim Sportplatz in Gries befindet sich der Eislaufplatz von Gmünd. Eine schöne große Anlage! Der Eislaufplatz liegt sehr sonnig und ist für jeden kostenlos zugänglich. Die genauen Öffnungszeiten Eislaufen-Eishockey entnehmen Sie bitte auf der Anschlagtafel direkt beim Eislaufplatz. Wir wünschen viel Spaß!


Für Jung und Alt, beliebt und noch dazu gesund, das kann fast keine Sportart sein! Und doch: beim Langlaufen kommt das Herz-Kreislauf-System in Schwung, wirkt sich positiv auf Koordination und Beweglichkeit des Körpers aus und ist bestens zum Stressabbau geeignet.

Loipen gibt es in: Gmünd-Karnerau (sofern es die Schneelage zulässt) | Innerkrems | Schönfeld | Sportberg Goldeck | Schigebiet Katschberg


Erlebe den Winter mit der Kärnten Card!
Egal, ob man die tolle Kärntner Winterlandschaft vom Pyramidenkogel aus betrachten möchte, erholsame Stunden in einem Erlebnisbad verbringt oder eine geführte Winterwanderung machen möchte, bei der Winter Kärnten Card ist für jeden etwas dabei!

Mehr Informationen